Standort

Das idyllische Dorf Wilderswil liegt verkehrstechnisch ideal im Zentrum der Eiger, Mönch & Jungfrau-Region, nur wenige Kilometer südlich von Interlaken. Zu jeder Jahreszeit finden Sie ein fast unerschöpfliches Angebot an Ausflugs-, Sport- und Wandermöglichkeiten. Ebenso sind Sehenswürdigkeiten und spektakuläre Landschaften in einer intakten Natur anzutreffen.

Orientate your way to our house

 

The Jungfrau region map

We are located in the " heart " of the Jungfrau region

Im Sommer wie im Winter wird der öffentliche Verkehr zu allen Ausflugszielen durch direkte Bahn- und Busverbindungen gewährleistet. Unser Haus befindet sich 7 Minuten zu Fuss vom Bahnhof entfernt. Die Strassen zu den Talstationen der Skigebiete von Wengen, Mürren und Grindelwald sind jederzeit problemlos befahrbar.
Das Dorf Wilderswil ist für seine Feriengäste ein geeigneter Ausgangspunkt für Ausflüge in der Jungfrau-Region oder ganz allgemein im Berner Oberland.

Das Dorf bietet mit seinen sehr schönen, typischen Berner-Oberländer Häusern, seinen Brunnen und den vielen Blumen einen unvergesslichen Rundgang.

Als 1879 die Fundamente zum Hotel Schönbühl in Wilderswil gebaut wurden, kamen 15 Alemannengräber zum Vorschein. Die Alemannen lebten nachweislich im 6. und 7. Jahrhundert in unserer Gegend. Die Geschichte zeigt, dass der heutige Ortsname Wilderswil vom Wort «villare» (Ableitung von lat. villa = Landgut) und dem Personennamen «Wild-hari» abstammt. «Wild-heres-wilare» hätte unser Dorf in frühester Zeit geheissen und wäre also der Hof gewesen, auf dem der Alemanne Wild-heri oder Wild-hari mit seiner Sippschaft wohnte.

Später regierten bekannte oberländische Freiherrengeschlechter über das Dorf, so die Burgherren von Rothefluh/Unspunnen, aber auch die Herren von Wädiswil, Weissenburg und Scharnachtal. Richtig bekannt wurde die Gegend erst durch die Unspunnenfeste von 1805 und 1808.

Lebte unser Dorf früher hauptsächlich von der Landwirtschaft, entwickelte es sich im letzten Jahrhundert zum Tourismusort. Ausschlaggebend war vor allem der Bau der Berner Oberland Bahn 1890 und der Schynige-Platte-Bahn 1893. Mit dem Aufschwung des Fremdenverkehrs entstanden um die Jahrhundertwende im Dorf neue Gasthäuser. Die ältesten Gasthäuser sollen bereits im 15. Jahrhundert in Gsteig (neben der Kirche, Gemeinde Gsteigwiler) und im Oberdorf (ein «Gasthof zum Riesenstein») gestanden haben. Das älteste bekannte Tavernenrecht wurde 1706 vergeben, an das heutige Hotel Bären.

Heute zählt Wilderswil 14 Hotels, ca. 100 Ferienwohnungen und 1 Campingplatz. Das Sportzentrum bietet Tennis, Squash, Badminton und eine Sauna an. Das Alpin Center ist das Mekka für Sportbegeisterte und hat auch eine Schweizer Ski- und Snowboardschule. Ein Vita-Parcours und zahlreiche Wanderwege laden Individualisten zur sportlichen Aktivität ein. Trotz dieses beträchtlichen Angebotes blieb Wilderswil sich selber treu und verbindet heute die gepflegten Oberländer Holzhäuser und das einheimische Leben mit der Kultur seiner Gäste aus der ganzen Welt, zu jeder Jahreszeit.

Frühling, Sommer, Herbst und Winter bieten Ihnen eine Vielfalt an sportlichen und kulturellen Aktivitäten.

Das Freilichtmuseum Ballenberg verbindet Handwerk, Folklore und Architektur und ist zu jeder jahreszeit einen Besuch wert.Ganz in der Nähe bieten der Thuner- und Brienzersee vielfältige Wassersportmöglichkeiten.Viele schöne Gewässer entspringen unseren Alpen und formen so teils spektakuläre Wasserfälle, so zBsp. die Trümmelbachfälle in Lauterbrunnen, die Giessbachfälle am Brienzersee oder die Reichenbachfälle (Todesstätte von Sherlock Holmes) in Meiringen. Die St. Beatus Höhlen sind ebenfalls sehenswert.

Interlaken bietet, nebst Shopping und unzähligen Restaurants, einen 18-Loch Golfplatz, Hallen- und Freiluftbad, Kletterhalle, usw. Sportliche Aktivitäten werden ebenfalls von verschiedenen Unternehmen angeboten, so das Gleitschirmfliegen, Riverrafting, Canyoning, Fallschirmspringen, BungyJumping, Fels-&Eisklettern, Wasserski, Segeln, usw. Eine gute Schlechtwetteralternative bietet der Jungfrau Park (ehem. Mystery Park), basierend auf E.v.Dänikens mythologischen Ueberzeugungen.

Im Winter bietet die Jungfrau Region über 220Km präparierte Skipisten und ca. 50Km Langlaufloipen. Unsere Region gilt zu Recht als eines der spektakulärsten Skigebiete der Welt. Topmoderne Infrastruktur und Schneesicherheit sind wichtige Trümpfe. Die Skipisten sind ab Wilderswil innerhalb einer halben Stunde bequem mit dem Zug oder PW zu erreichen. Da locken Namen wie Wengen, Grindelwald. Das berühmte Schilthorn ist für Könner und Freeskier geeignet. Auch Heliskiing ist im Angebot.

Die Region verfügt über viele speziell präparierte Schlittelwege, teils Nachts beleuchtet sind. Schneeschuhlaufen ist allerorts möglich, am schönsten jedoch wohl auf dem Niederhorn, ob Beatenberg. Eislaufen ist in In- oder Outdoors möglich und Curling erfreut sich grosser Beliebtheit. In Wengen finden jährlich anfangs Januar die weltberühmten Lauberhorn-Skirennen statt.

Sehr gerne helfen wir Ihnen beim Planen Ihres Aufenthaltes, sei es beim Organisieren von Mietausrüstung oder beim Buchen von Aktivitäten. Wir führen selbst verschiedene Angebote durch, wie Ski- und Snowboardunterricht, Fliegenfischen, Mountain Bike Touren, u.ä. Selbstverständlich stehen wir Ihnen gerne mit Tips und Anregungen zur Seite.